Sidebar

Termine

28.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr

Weichteil- Knochen- und Protheseninfektionen

Weichteil- und Knocheninfektionen sind durch ein breites Erregerspektrum verursacht und imponieren mit einem nicht weniger breiten klinischen Spektrum. Diagnostik und Behandlung sind häufig kompliziert, weil die Infektion in schwer zugänglichen Kompartimenten lokalisiert sein kann, in denen sich nur schwer therapeutische Spiegel wirksamer Antibiotika aufbauen lassen. Dies birgt die Gefahr der Resistenzinduktion, und so können sich lebensbedrohliche, komplizierte und chronische Infektionen entwickeln.
Der zunehmende Einsatz von Fremdmaterial birgt die Gefahr von fremdkörperassoziierten Infektionen, die uns insbesondere dann vor therapeutische Probleme stellen, wenn sie durch biofilmbildende Bakterien verursacht sind. Bei älteren Patienten mit infektiösen Komplikationen ist die zwingend notwendige Berücksichtigung von Ko-Morbiditäten und Wechselwirkungen beim Einsatz von Antibiotika eine zunehmende Herausforderung.
Wir möchten Sie herzlich zu einem Symposium einladen, das einen Bogen spannt von der Prävention über die Diagnostik bis hin zur leitliniengerechten Therapie von Weichteil-, Knochen- und Protheseninfektionen.

Programm

09:00 - 09:15 UhrBegrüßung
09:15 - 10:00 Uhr

Wundinfektion oder bakterielle Besiedelung einer Wunde - Diagnostik und Therapie

Dr. med. Martin Platten
Facharzt für Innere Medizin, Infektiologe (ÄKNO, DGI)

10:00 - 10:45 Uhr

Prävention von Wundinfektionen

PD Dr. med. Pia Hartmann
Fachärztin für Innere Medizin, Infektiologin (BLÄK, DGI)

10:45 - 11:00 UhrKaffeepause
11:00 - 11:45 Uhr

Osteomyelitis und Spondylodiszitis

Dr. med. Falitsa Mandraka, MME
Fachärztin für Innere Medizin, Infektiologin (BLÄK, DGI)

11:45 - 12:30 Uhr

Präanalytik bei Knochen- und Protheseninfektionen

Prof. Dr. med. Hilmar Wisplinghoff
Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie

12:30 - 13:15 UhrMittagspause
13:15 - 14:00 Uhr

Protheseninfektionen - Risiken und Herausforderungen aus der Sicht des Chirurgen

Dr. med. Jan Wilke
Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Handchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie
Ltd. Oberarzt der Klinik für Chirurgie I Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie und Orthopädie, St. Vinzenz-Hospital, Köln

14:00 - 14:45 Uhr

Protheseninfektionen

Dr. med. Falitsa Mandraka, MME
Fachärztin für Innere Medizin, Infektiologin (BLÄK, DGI)

14:45 - 15:30 Uhr

Differenzialdiagnose von Erysipel, Phlegmone und Co.

Xenia Quante
Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, ABS-Expertin (DGKH)

15:30 - 15:45 UhrAbschlussworte

Die Veranstaltung ist mit 7 Fortbildungspunkten bei der Ärztekammer Nordrhein zertifiziert. Wir bitten wir um frühzeitige Anmeldung. Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie ausreichend auf unserem Gelände. Die Haltestelle „Marsdorf“ der KVB-Linie 7 ist unmittelbar vor dem Laborgebäude. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. In der Pause haben Sie bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, sich mit den Referenten und den übrigen Teilnehmern auszutauschen.

Ort:

Seminarraum
Labor Dr. Wisplinghoff
Horbeller Str. 18 – 20
50858 Köln


Wir freuen uns auf einen informativen Samstag mit Ihnen und auf eine anregende Fachdiskussion.

Samstag , 28.09.2019 , 09:00 bis 16:00 Uhr

Hier können Sie sich anmelden


Kalendereintrag
Zur Übersicht