Sidebar

Serologie

Serologie

Infektionskrankheiten nehmen nach wie vor einen großen Stellenwert in der Medizin ein. Krankheitserreger, die zurückgedrängt schienen, flackern wieder auf. Das klinische Erscheinungsbild zeigt eine große Bandbreite.

Erregernachweis

Zur Sicherung der Diagnose ist eine labortechnische Bestätigung notwendig. In der Serologie werden die Erreger mittels spezifischer Antikörper-Antigenreaktionen nachgewiesen. Ursprünglich war Blut/Serum das Material, aus dem die Untersuchungen erfolgten, mittlerweile werden viele serologische Bestimmungen auch in anderen Medien wie Liquor, Punktat oder Urin vorgenommen.

Infektionsdiagnostik

Angefangen von altbekannten Kinderkrankheiten bis hin zu neu entdeckten Infektionen reicht das Spektrum der serologischen Diagnostik. Neben der differenzialdiagnostischen Abklärung eines klinischen Krankheitsbildes wird die Serologie auch in der Präventivmedizin zur Überprüfung des Immunstatus bzw. zur Kontrolle vorangegangener Impfungen eingesetzt. 

Ihre Ansprechpartner der Serologie

Dr. med. Evgenij Barinov

Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement

Schwerpunkte: Infektionsserologie, Mutterschaftsvorsorge, Fettstoffwechselstörungen

0221 940 505 203
E-Mail schreiben

Dr. med. Roger Grosser

Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemiologie

Schwerpunkte: Infektiologie, Liquordiagnostik, Tropenmedizin, Schwangerschaftsvorsorge (z. B. GDM, Präeklampsie etc.), Endokrinologie, Thalassämiediagnostik

0221 940 505 202
E-Mail schreiben

Dr. med. Franz-Jürgen Tollmann

Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemiologie

Schwerpunkte: Virologie, molekularbiologische Infektionsdiagnostik, HIV, Hepatitis

0221 940 505 673
E-Mail schreiben

Dr. med. Fabian Wisplinghoff, MBA

Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Schwerpunkte: Endokrinologie, HIV, POCT, Gesundheitsökonomie

0221 940 505 506
E-Mail schreiben