Wichtige Telefonnummer

Wir sind für Sie da - an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag:

Service-Hotline & Befundabfrage
Tel.:
0221 940 505 0

Moderne molekularbiologische Analyse des Mikrobioms – schneller, präziser, valider
08.01.2016 11:36 Alter: 170 Tag(e)
Kategorie: News

Labor Dr. Wisplinghoff jetzt Weiterbildungsstätte für Hämostaseologie


Die Ärztekammer Nordrhein hat das Labor Dr. Wisplinghoff (MVZ für Humangenetik und Transfusionsmedizin) mit Wirkung zum 1. Januar 2016 als Weiterbildungsstätte für die Zusatzweiterbildung „Hämostaseologie“ zugelassen.

Dem Leiter unserer Gerinnungsambulanz Dr. med. Markus Compes, Facharzt für Transfusionsmedizin mit der Zusatzbezeichnung Hämostaseologie, erteilte die Ärztekammer zeitgleich die Befugnis zur Weiterbildung für Hämostaseologie für den gesamten erforderlichen Zeitraum von zwölf Monaten.

Als Weiterbildungsbefugter vermittelt Dr. Compes seine Kompetenz bei der Diagnostik und Behandlung von Thromboembolien sowie Blutungsstörungen durch vererbte oder erworbene Hämostasestörungen. Ein wichtiger Baustein ist zudem die Gerinnungsdiagnostik im Sinne eines Therapiemonitorings bei hämostaseologischen Erkrankungen.

Die Zusatzbezeichnung Hämostaseologie können Fachärzte aus den folgenden Gebieten erwerben: Chirurgie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Anästhesiologie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Laboratoriumsmedizin, Neurologie und Transfusionsmedizin.